Sachkundenachweis

Gemäß §11 Abs. 3 des Landeshundegesetzes NRW müssen Halter von Hunden, die ein Gewicht von mindestens 20 kg oder eine Größe von mindestens 40 cm erreichen (sog. 20/40 Hunde) einen Sachkundenachweis erbringen, der durch eine sog. Sachkundebescheinigung erteilt werden.

In unserer Praxis haben Hundehalter die Möglichkeit, die entsprechende Prüfung ablegen zu können. Vereinbaren Sie hierzu gerne einen Termin.

Im Rahmen der Sachkundeprüfung müssen vor Ort Fragebögen ausgefüllt werden, die im Anschluss korrigiert werden. Danach findet ein abschließendes Gespräch statt, bei dem die Fragen und Antworten bei Bedarf noch einmal besprochen werden. Bei erfolgreichem Test wird die Sachkundebescheinigung sofort ausgestellt und ausgehändigt.

Zur Vorbereitung finden Sie auf der Webseite der Landestierärztekammer Westfalen-Lippe entsprechende Fragebögen, die Sie hier downloaden können.